Im Rahmen des Schulunterrichts beschäftigten sich Schüler/innen der GHS Goetheschule, der Realschule und des Gymnasiums Baesweiler mit dem Thema „Förderung der Zivilcourage“.

Hintergrund war eine Ausschreibung, die die Schulsozialarbeiter der genannten Schulen und der Jugendpfleger des Amtes für Kinder, Jugend und Familienberatung der StädteRegion Aachen gemeinsam initiierten. Ihnen war wichtig, neben der Thematisierung von „Zivilcourage im Alltag“ und der Auseinandersetzung auch der eigenen Rolle und dem eigenen Verhalten in Konfliktsituationen, vor allem auch die Kreativität der jungen Menschen anzusprechen.

Am Ende des Kunstprojektes werden ausgesuchte Bilder zu einer Ausstellung zusammengestellt und sowohl im Baesweiler Rathaus als auch im Haus der StädteRegion Aachen ausgestellt.

Aktuell wählt eine Jury unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Prof. Dr. Willi Linkens die besten Bilder aus. Derzeit ist geplant, die erste Ausstellung in Baesweiler im Dezember 2012 zu eröffnen.

Weitere Infos zur Maßnahme finden Sie hier (klicken).

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.